Home

Zeitreisen
Gravitation
Mediathek
Astrophysik
Unbekanntes Flugobjekt
Mediathek
UFO


Datum: 24.04.1964
Ort: USA, New Mexico - Socorro


UFO-Landung bei Socorro

Bei Socorro, in der Wüste von New Mexico, wurde der Streifenpolizist Lonnie Zamora, am späten Nachmittag des 24.April, Zeuge einer ungewöhnlichen Sichtung. Zamora befand sich auf Streife und verfolgte gerade ein zu schnell fahrendes Auto, als er plötzlich ein lautes Dröhnen vernahm und Richtung Wüste orangefarbene und blaue Flammen sah.
Um es näher betrachten zu können fuhr er, soweit es möglich war, mit seinem Streifenwagen querfeldein, in die nähe des Objekts. Er verließ seinen Wagen, sah in ca. 150 Meter Entfernung auf dem Boden einer Schlucht ein Objekt und glaubte zunächst, daß sich hier ein Autounfall ereignet hätte. Er reagierte sofort, indem er über Funk Hilfe anforderte. Als er sich wieder der angeblichen Unfallstelle näherte, erblickte Zamora neben dem Objekt zwei Gestalten in weißen Overalls, die er auf etwa 1,20 Meter schätzte. Er beschrieb das Objekt, das offenbar auf dünnen, schwarzen Landebeinen stand, als weißes, leuchtendes, metallisches Objekt mit der Form eines Footballs. Um helfen zu können näherte er sich weiterhin dem Objekt als plötzlich ein schrecklicher Knall, wie bei einer Explosion, die Luft zeriss. Diesmal sah Zamora, wie an der Unterseite des "Fahrzeugs" Flammen hervorschossen. Der Polizist kriegte es nun mit der Angst zu tun und versuchte sich hinter einem Felsen in Sicherheit zu bringen. Er beobachtete wie sich das Objekt langsam in die Luft erhob. In etwa 5 Metern Höhe flog es in entgegengesetzter Richtung davon. Es beschleunigte langsam, um anschließend an Höhe zu gewinnen.

Als der über Funk verständigte Sergeant Sam Chavez eintraf, untersuchte er und Zamora die Landestelle. Sie fanden vier Mulden, 25x45 cm groß, die zusammen die Form eines Rhombus bildeten. Spätere Untersuchungen ergaben, daß es sich pro Abdruck um etwa eine Tonne Gewicht gehandelt haben muss. Ein Mesquite-Busch brannte noch, als Chavez eintraf. Die Büsche in der Umgebung waren angesengt.

Zamora galt als ehrlicher und rechtschaffender Polizist, wodurch seiner Aussage Glauben geschenkt wurde.

Das Projekt "Blue Book" der amerikanischen Luftwaffe, das dem UFO-Phänomen eher skeptisch gegenüberstand, mußte diesen Fall als "nicht identifiziertes Objekt" in seine Kartei aufnehmen.

Quelle: Literatur




Partnerseiten
[ Grenzwissenschaft-Aktuell ] [ Greyhunter ] [ Exopolitik.org ] [ MUFON-CES e.V. ] [ DEGUFO.de ] [ Exonews ]
[ Rätsel der Welt ] [ Unglaubliche Videos ] [ Unendliches.net ] [ Erkenntnishorizont.de ]
[ alien.de ]
[ alien.de Forum ] [ UFO-Datenbank ] [ dokus.to ]